2024/05/20

Bericht "marie - Die Vorarlberger Straßenzeitung", Mai 2024

In der aktuellen Ausgabe der "marie" spricht unser Obmann und Gesamtprojektleiter des "Fachservice für gemeinschaftliche Wohnformen" Andreas Müller-Dirnberger mit Simone Fürnschuß-Hofer darüber, dass gemeinschaftliche Wohnprojekte in Vorarlberg entgegen der landläufigen Meinung und aktuellen Wahrnehmung "nicht völlig unmöglich" sind.

Hier geht's zum gesamten Interview.

2024/05/03

Teilnahme durch Weiterwohnen

Weiterwohnen nimmt mit dem "Fachservice für gemeinschaftliche Wohnformen" bei der heurigen "Langen Nacht der Partizipation" am 16.05.2024 in Dornbirn teil.

Anmeldung unter Anmeldeformular.

Weitere Infos: Lange Nacht der Partizpation 2024

2024/04/25

25.04.2024, Kultursaal Wolfurt

Immer mehr Menschen wollen heute in Gemeinschaft leben, was sich auch an der wachsenden Anzahl gemeinschaftlich geplanter Bauten in Europa zeigt. Sie sind sowohl Ausdruck individueller Lebensentwürfe als auch veränderter Familien- und Sozialstrukturen. Gemeinschaftliches Planen, Bauen und Wohnen als weiteres Angebot zu den bestehenden Bau- & Wohnangeboten hilft Bürgerinnen und Bürger einen leistbaren Wohn- und Lebensraum im Gemeinschaftseigentum zu schaffen – außerhalb Vorarlbergs ist diese Wohnform bereits im urbanen wie im ländlichen Raum erfolgreich zu finden.

Der Verein „Weiterwohnen – Plattform für Miteinander Leben und Wohnen“ mit Sitz in Dornbirn als Träger und Initiator des Fachservice für gemeinschaftliche Wohnformen hat dazu diesen Donnerstag, den 25.04.2024 alle Wohnbau- und Sozialsprecher:innen sowie die Clubobleute der im Vorarlberger Landtag vertretenen Fraktionen eingeladen. Sämtliche Parteien sind dieser Einladung gefolgt und haben sich aktiv in die Diskussion eingebracht.

Die Einladung und Veranstaltung erfolgte mit Unterstützung des Ausschusses „Wohnen und Zusammenleben“ der Marktgemeinde Wolfurt, welche in einer assoziierten Partnerschaft gemeinsam mit Bezau und Schruns als Gemeinden auf Vorarlberger Seite aktiv am Projekt teilnimmt.

2024/04/13

Radiointerview auf "Radio Proton": "Perspektiven für gemeinschaftliches, selbstbestimmtes Leben und Wohnen", 13.04.2024

In dem ausführlichen Radiointerview sprechen Josef Gojo, Fachservice-Projektleiter des Standortes Baden-Württemberg sowie Vorsitzende-Stellvertreter des Vereins "Weiterwohnen Deutschland e.V." in Ravensburg und Andreas Müller-Dirnberger, Fachservice-Gesamtprojektleiter und Obmann des Vereins "Weiterwohnen - Plattform für Miteinander Leben und Wohnen" in Dornbirn unter anderem über die Mehrwerte des gemeinschaftlichen Lebens und Wohnens, die Unterschiede zu gemeinnützigem Wohnbau und den Fachservice für gemeinschaftliche Wohnformen, der Gemeinden dabei unterstützt, Ermöglicherinnen von solchen Wohnformen zu werden.

Hier zum ausführlichen Radiobeitrag.

Hier zur Berichterstattung auf Radio Proton.

2024/04/11

11.04.2024, Online

Immer mehr Menschen wollen heute in Gemeinschaft leben, was sich auch an der wachsenden Anzahl gemeinschaftlich geplanter Bauten in Europa zeigt. Sie sind sowohl Ausdruck individueller Lebensentwürfe als auch veränderter Familien- und Sozialstrukturen. Gemeinschaftliches Planen, Bauen und Wohnen findet überall statt, in der Großstadt ebenso wie im ländlichen Raum.

In Form eines Webinars kamen dazu das länderübergreifende Projektteam mit Vertreter:innen weiterer interessierten Städte und Gemeinden und Institutionen aus Baden-Württemberg, Bayern und Vorarlberg zusammen. Nach einem Impulsvortrag zum Thema des gemeinschaftlich-genossenschaftlichen Wohnens wurde der Fachservice im Detail vorgestellt und eine Diskussionsrunde mit konkreten Fragestellungen gestartet.

Weitere Informationen finden Sie im Reiter "Fachservice".

2024/03/21

21.03.2024 18-20 Uhr, vai - Vorarlberger Architektur Institut, Marktstraße 33, 6850 Dornbirn

Gemeinschaftliche Wohnformen: Wie können und wollen wir Weiterwohnen? Was ist der Status Quo und welche institutionellen Angebote gibt es dazu im Bodenseeraum+? Welche Synergien können länderübergreifend in den Architektenkammern erschlossen werden?

Impulsvorträge, Statements und moderierte Diskussionsrunde

In der Veranstaltung wurden im Rahmen eines Impulsvortrages von Prof. Susanne Dürr gemeinschaftliche Wohnformen im Allgemeinen vorgestellt. Ein kurzes Statement der Architektenkammer Baden-Württemberg hat den Status Quo des Themas im Bodenseeraum+ aufgezeigt. Der Obmann des gemeinnützigen Vereins Weiterwohnen, Andreas Müller-Dirnberger, hat anschließend den Verein Weiterwohnen und den „Fachservice für gemeinschaftliche Wohnformen“ als vorhandene institutionelle Angebote in der Region beschrieben.

2024/03/13

21.03.2024 18-20 Uhr, vai - Vorarlberger Architektur Institut, Marktstraße 33, 6850 Dornbirn

Gemeinschaftliche Wohnformen: Wie können und wollen wir Weiterwohnen? Was ist der Status Quo und welche institutionellen Angebote gibt es dazu im Bodenseeraum+? Welche Synergien können länderübergreifend in den Architektenkammern erschlossen werden?

Impulsvorträge, Statements und moderierte Diskussionsrunde

Der gemeinnützige Verein Weiterwohnen ist eine offene Plattform für Miteinander Leben und Wohnen und Dachverband sowie Interessensvertretung aller Akteur:innen auf dem Feld des gemeinschaftlichen Wohnens im Bodenseeraum+.

Aktuell wird ein grenzüberschreitender Fachservice für Gemeinden für gemeinschaftliche Wohnformen gemeinsam mit einem deutschen Projektpartner aufgebaut, der zur erfolgreichen Umsetzung von gemeinschaftlichen Wohnformen in Verbindung mit Quartiersentwicklungen und verdichteter Bauweise in Gemeinden des ländlichen Raumes in Süddeutschland und Vorarlberg beitragen soll.

In der Veranstaltung werden im Rahmen eines Impulsvortrages von Prof. Susanne Dürr gemeinschaftliche Wohnformen im Allgemeinen vorgestellt. Ein kurzes Statement der Architektenkammer Baden-Württemberg soll den Status Quo des Themas im Bodenseeraum+ aufzeigen. Der Obmann des gemeinnützigen Vereins Weiterwohnen, Andreas Müller-Dirnberger, wird anschließend den Verein Weiterwohnen und den „Fachservice für gemeinschaftliche Wohnformen“ als vorhandene institutionelle Angebote in der Region beschreiben. In der abschließenden, moderierten Diskussionsrunde mit Vertreter:innen der Architektenkammern aus Tirol+Vorarlberg und Baden-Württemberg als ideelle Unterstützer des Vereins Weiterwohnen sollen mögliche Synergien sowie Austauschformate und -themen der drei Institutionen aufgezeigt werden.

Aus organisatorischen Gründen wird um verbindliche Anmeldung bis Freitag, den 15.03.2024 um 12 Uhr unter kontakt[@]weiterwohnen.eu gebeten.

2024/03/10

Donnerstag, 21.03.2024, 16 Uhr, Zoom

Unser Obmann-Stellvertreter, Maximilian Fritz, wird im Rahmen der Online-Vortragsreiche der Cellule nationale d'information pour la politique urbaine (CIPU) aus Luxemburg den Verein Weiterwohnen vorstellen und über die Herausforderungen für gemeinschaftliche Wohnformen, insbesondere für Baugruppen, in einer ländlichen Region sprechen und darüber, wie der Verein damit umgeht. 

Hier der Link zum Online-Vortrag auf Zoom, hier der Link zur Veranstaltung auf Facebook, hier der Flyer der Veranstaltungsreihe, hier der Link zur CIPU-Homepage

 

2024/03/10

Bericht "NEUE Vorarlberger Tageszeitung", Sonntag, 10.03.2024

In der aktuellen Sonntagsausgabe der "NEUE Vorarlberger Tageszeitung" vom Sonntag, den 10.03.2024, spricht unser Obmann Andreas Müller-Dirnberger mit Brigitte Kompatscher über einige Herausforderungen, mit denen gemeinschaftliche Wohnformen aktuell kämpfen.

Hier geht's zum Interview.

2024/03/05

Newsletter 02/2024

Der Newsletter 02/2024 mit folgenden Themen: Rückblick Vorstellung Fachservice und Vernetzungstreffen | Rückblick Kick-Off-Veranstaltung des Fachservices "gemWoFo" | Veranstaltungs- und Buchtipps

2024/03/01

01.03.2024, Vorarlberger Gemeindeverband Dornbirn

Fachservice für gemeinschaftliche Wohnformen gestartet

Der neu gegründete „Fachservice für gemeinschaftliche Wohnformen“ will Abhilfe und ein Angebot schaffen, der am vergangenen Freitag im Rahmen einer Auftaktveranstaltung den interessierten Gemeinden und Institutionen vorgestellt wurde. Bereits Ende des letzten Jahres erreichte den Verein Weiterwohnen die Förderzusage des EU-Programms "Interreg VI" zum Aufbau eines Fachservice für gemeinschaftliche Wohnformen. Dieser grenzüberschreitende Fachservice in Baden-Württemberg und Vorarlberg wird den Fokus auf die Unterstützung von Gemeinden legen und auch eine Lernplattform für Planer:innen, Gestalter:innen und Entscheidungsträger:innen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft sein.

Im Veranstaltungssaal des Gemeindeverbandes in Dornbirn kamen dazu das länderübergreifende Projektteam mit Vertreter:innen der Städte und Gemeinden, Baurechtsverwaltungen und Institutionen aus Baden-Württemberg und Vorarlberg zusammen. Nach dem Austausch über die aktuellen Vorhaben in den Gemeinden wurden die hilfreichen Arbeitspakete und Dienstleistungen des Fachservice dazu besprochen.

Weitere Infos unter dem Reiter "Fachservice".

2024/02/28

27.02.2024 18:30 Uhr, Ladenlokal im Haus am Katzenturm, Herrengasse 14, Feldkirch

Unserer Einladung zur Vorstellung des Fachservices "Gemeinschaftliche Wohnformen" und zur Vernetzung der Gruppen folgten am 27. Februar rund 15 interessierte Personen und Baugruppenvertrerter:innen.

Andreas Müller-Dirnberger, Obmann des Vereins Weiterwohnen, stellte den im Aufbau befindlichen Fachservice vor (Struktur, Partner:innen, Zielsetzung), im Anschluß präsentierten 5 Baugruppen den aktuellen Status Ihrer Projekte. Eine kurze Umfrage am Ende des Treffens ergab, dass die Anwesenden mehrheitlich einen Workshop/Vorträge zum Thema "Rechtsformen und Finanzierung" wünschen. Der Verein Weiterwohnen wird dazu nun eine Folgeveranstaltung organisieren.

Weitere Informationen zum Fachservice findet Ihr auf unserer Homepage unter dem Reiter "Fachservice".

2024/01/30

27.02.2024 18:30 Uhr, Ladenlokal im Haus am Katzenturm, Herrengasse 14, Feldkirch

Der Verein Weiterwohnen lädt zum Vernetzungstreffen für alle Weiterwohnen-Mitglieder, Baugruppen und Alle, die am gemeinschaftlichen Wohnen interessiert sind. Hauptpunkt des Abends ist die Vorstellung des sich im Aufbau befindlichen Fachservices für gemeinschaftliche Wohnformen. Außerdem können die Baugruppen über den Status ihrer Projekte berichten.

Wir bitten um Anmeldung unter Kontakt bis spätestens 20. Februar.
Baugruppen, die ihr Projekt vorstellen wollen, bitten wir dies in der Anmeldung kundzutun. 

2024/01/30

Newsletter 01/2024

Der Newsletter 01/2024 mit folgenden Themen: Weiterwohnen Deutschland gegründet und Fachservice "gemeinschaftliche Wohnformen" in Vorbereitung | Vernetzungstreffen | Tipps und Veranstaltungen

2023/10/31

Bericht "Neue Wohnformen, damit das Wohnen wieder leistbar wird", Krone Vorarlberg, 29.10.2023

Im Interview erzählt unser Obmann Andreas Müller-Dirnberger, wie neue Wohnformen - zum Beispiel das gemeinschaftliche Wohnen - Mehrwert für die Gesellschaft bringen, eine deutlich größere Vielfalt, Flexibilität und Adaptierbarkeit in den Wohnformen den Wohnungsmarkt bereichern und damit auch ein Stück weit leistbarer machen können.

Hier zum Interview.

2023/04/24

Newsletter 03/2023

Der Newsletter 03/2023 mit folgenden Themen: Weiterwohnen im Podcast "Wohnsinn & Raumglück" | Tipps und Veranstaltungen

2023/04/24

Newsletter 02/2023

Der Newsletter 02/2023 mit folgenden Themen: Magazin "WohnenPlus - Gemeinsam statt einsam" | Tipps und Veranstaltungen

2023/04/24

Newsletter 01/2023

Der Newsletter 01/2023 mit folgenden Themen: Rückblick Buchvorstellungen & Impulsvortrag | Tipps und Veranstaltungen

2023/04/19

Können wir so weiterwohnen wie bisher oder brauchen wir neue Wohnformen?

Hier der aktuelle Podcast "Wohnsinn & Raumglück" über "Gemeinschaftliches Weiterwohnen"

2023/02/22

"Gemeinsam statt einsam"

Hier die aktuelle Ausgabe "Gemeinsam statt einsam" von WohnenPlus, dem Fachmagazin für die Zukunft des Wohnens, mit einem kleinen Beitrag auch von Weiterwohnen: Zum Magazin

2022/11/30

"Praxishanduch Leben in Gemeinschaft" und Wohnoptionen

Gemeinsam mit dem vai Vorarlberger Architektur Institut laden wir zu zwei Buchvorstellungen im Rahmen einer Matinée rund um das Thema gemeinschaftliches Bauen und Wohnen.
Im Fokus der Studie „Wohnoptionen“ (Prof. Dr. Susanne Dürr und Dr. Gerd Kuhn, Wüstenrot Stiftung) stehen das gemeinschaftsorientierte, das produktive und das adaptive Wohnen.
Das „Praxishandbuch Leben in Gemeinschaft“ (Heinz Feldmann, Oekom Verlag) richtet sich an Interessent|innen, Gründer|innen und Berater|innen.
Wann: Samstag, 10. Dezember, 11 Uhr
Wo: vai, Marktstraße 33, Dornbirn

Weitere Informationen auf den Seiten des vai

 

2022/11/30

Newsletter 08/2022

Der Newsletter 08/2022 mit folgenden Themen: Buchvorstellungen im vai | Tipps und Veranstaltungen

2022/11/30

Newsletter 07/2022

Der Newsletter 07/2022 mit folgenden Themen: Ausstellung "Mehr als gewohnt" im vai | Jahreshauptversammlung

2022/07/30

Newsletter 06/2022

2022/06/19

Aktueller Newsletter

Hier der aktuelle Newsletter mit folgenden Themen: V3 x IBA, 2 x Finale | Abschlussveranstaltung des Regio V Projekts "Neue Nachbarschaft" | Veranstaltungs- und Lesetipps

2022/06/19

Sondernewsletter

Hier der Sondernewsletter mit folgendem Thema: Schlussveranstaltung des Projekts "Neue Nachbarschaft"

2022/06/19

Aktueller Newsletter

Hier der aktuelle Newsletter mit folgenden Themen: Ausstellung "Boden g'scheit nutzen" | Weiterwohnen bei der Langen Nacht der Forschung | Veranstaltungs- und Lesetipps | Neuigkeiten "Neue Nachbarschaft"

2022/06/19

Aktueller Newsletter

Hier der aktuelle Newsletter mit folgenden Themen: Pachtgrundstück in Hatlerdorf | Veranstaltungs- und Lesetipps | Neuigkeiten "Neue Nachbarschaft"

2022/03/15

Dornbirn-Hatlerdorf

Herr S. bietet ein Grundstück in Dornbirn-Hatlerdorf (siehe Lageplan) zur Pacht an. Grundstücksgröße ca. 1080 m². Die Verpachtung kann ab sofort beginnen, Pachtdauer 20 – 30 Jahre nach Vereinbarung, Pachtzins nach Vereinbarung.

Kontakt

2022/02/25

Aktueller Newsletter

Hier der aktuelle Newsletter mit folgenden Themen: Veranstaltungsreihe "Gemeinschaftlich Bauen und Wohnen" | Veranstaltungs- und Lesetipps | Neuigkeiten "Neue Nachbarschaft"

2022/02/04

Aktueller Newsletter

Hier der aktuelle Newsletter 01/2022 mit folgenden Themen:
Neuigkeiten Baugemeinschaft Wolfurt | Veranstaltungs- & Lesetipps | Neuigkeiten "Neue Nachbarschaft"

2021/12/21

Aktueller Newsletter

Hier der aktuelle Newsletter mit folgenden Themen: Jahresrückblick | neuer Vereinsname & neue Mitglieder | Veranstaltungs- & Lesetipps | Neuigkeiten "Neue Nachbarschaft

2021/10/29

Aktueller Newsletter

Hier der aktuelle Newsletter mit folgenden Themen: Jahreshauptversammlung | Vortrag Redselig | Veranstaltungen | Neuigkeiten Projekt "Neue Nachbarschaft"

Bitte beachten: Bei der Aufzählung des neuen Vorstandes hat sich leider ein Fehler eingeschlichen. So ist der bisherige Obmann-Stellvertreter Frank Stasi kein Beirat. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.
2021/10/23

"Redselig", am 11.11.2021 um 18:30 Uhr via Zoom

Im Online-Seminar erfährst Du von Andreas Müller-Dirnberger, was »Weiterwohnen« ist. Du hast die Gelegenheit live und aktiv daran teilzunehmen. Stelle nach der Vorstellungsrunde Deine Fragen, die im Laufe der Veranstaltung direkt beantwortet werden.
 
Andreas Müller-Dirnberger beantwortet Dir am Donnerstag, den 11. November 2021 von 18:30 bis 20:00 Uhr in der Reihe »Redselig: Wegweiser – anders leben« Deine Fragen und stellt Dir »Weiterwohnen« vor. Im ersten Teil findet eine Präsentation und Vorstellung statt. Im zweiten Teil hast Du die Möglichkeit live und direkt Antworten auf Deine Fragen zu erhalten.

 

Hier der Link zur Anmeldung.

2021/10/23

Gemeinschaftliches Weiterwohnen

Die Plattform "bring-together" hat mit Weiterwohnen ein Interview geführt, wie wir in Zukunft "Weiterwohnen" können. Hier das Interview.

2021/10/23

Aktueller Newsletter Plattform bring-together

Weiterwohnen ist mit dem Interview über gemeinschaftliches "Weiterwohnen" sowie dem bevorstehendem Online-Seminar "Redselig" groß im aktuellen Newsletter der Plattform bring-together.

Hier der Newsletter zum Reinlesen.

2021/10/01

Aktueller Newsletter

2021/08/29

Hier geht's zum Newsletter 05 (Juli) und 06/2021 (August)

2021/08/04

R(h)eingehört, 20.07.2021

Julia Felder von Radio Proton hat unlängst eine weitere Sendung von "R(h)eingehört" den Themen des gemeinschaftlichen Wohnens gewidmet. Hier gibt es die Sendung nachzuhören: https://cba.fro.at/509816

2021/07/03

Weiterwohnen auf neuer Initiativen Landkarte

Weiterwohnen befindet sich nun auch auf der gerade brandneu erschienenen, neu aufgelegten "Initiativen Landkarte" der "Wandeltreppe"! Das freut uns sehr. Die vollständige "Initiativen Landkarte" gibt es hier.

2021/06/01

Aktueller Newsletter

Hier der aktuelle Newsletter mit folgenden Themen: Neue Netzwerkpartnerinnen | Grundstück sucht Baugemeinschaft | Veranstaltungstipps | Neuigkeiten "Neue Nachbarschaft"

2021/05/29

Austausch- und Vernetzungstreffen der Plattform „Miteinander Leben & Wohnen in Vorarlberg“

Samstag 19. Juni 2021, 10:00 - 13:00 Uhr
Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast, Montfortstraße 88, 6840 Götzis

Als Mitträger der Plattform "Miteinander Leben & Wohnen in Vorarlberg" veranstaltet nenaV mit Unterstützung der Regionalentwicklung Vorarlberg eGen im Rahmen des Leaderprojektes „Neue Nachbarschaft“ das 3. Austausch- und Vernetzungstreffen der Vorarlberger Initiativen aus dem Bereich des gemeinschaftlichen Lebens und Wohnens in Vorarlberg.

 

Programm: Hier als pdf

10.00 Uhr
Begrüßung
Paul Stampfl, nenaV, Peter Steurer, Regio-V

10.15 Uhr
Neue Wohnformen, neue Möglichkeiten: Genossenschaftliche Wohnprojekte als Beitrag zur nachhaltigen Regionalentwicklung
Vortrag und Diskussion mit Dr. Eva Wonneberger, Regionalstelle Gemeinschaftliches Wohnen, Via-Institut für Alltagsbezogene Sozialforschung e. V, Ravensburg

11.30 Uhr  
Pause
 
11.45 Uhr
Welche Bedürfnisse haben die Vorarlberger Wohninitiativen? Ergebnispräsentation und Diskussion einer Onlinebefragung.
Paul Stampfl, nenaV
 
12.30 Uhr
Vorstellung der neuen Initiativenlandkarte:
Freiräume für nachhaltige Lebensstile in Vorarlberg und dem Alpenrheintal
Florian Fulterer, Wandeltreppe


13.00 Uhr
Abschluss der öffentlichen Veranstaltung
 
13.15 Uhr
Reflexionsrunde mit den Vertreter*innen der teilnehmenden Gruppen zur Koordination der nächsten Plattformaktivitäten (z.B. Organisation des 4. Austausch- und Vernetzungstreffens)

2021/05/21

Göfis-Stein

In Göfis-Stein ist ein Grundstück für ein Baugemeinschaftsprojekt (ca. 3.000 m²) verfügbar. Es hat Zeit für eine Entwicklung, die Eigentümer sind aber rechtlich dazu verpflichtet, das Grundstück relativ rasch zu verkaufen. Auf dem Grundstück befindet sich darüber hinaus ein bestehendes Einfamilienhaus, das bis zu einer Neubebauung regulär vermietet werden könnte. Interessent:Innen melden sich bitte unter Kontakt.

2021/05/21

Öko.See.Dorf, VIA Institut

Mit der Genossenschaft "Öko.See.Dorf" hat Weiterwohnen eine neue Netzwerkpartnerin, die in Süddeutschland sehr aktiv auf dem Feld des gemeinschaftlichen Wohnens ist und ähnliche Tätigkeitsfelder wie Weiterwohnen verfolgt. Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, v.a. in dem Austausch von Wissen, der Öffentlichkeitsarbeit und der Bewusstseinsbildung wird forciert und soll bald schon erste Früchte tragen. Wir halten euch auf dem Laufenden! Hier zur Homepage von "Öko.See.Dorf"

Mit der "Regionalstelle des Forum Gemeinschaftliches Wohnen e.V.", dem so genannten "VIA Institut" in Ravensburg, hat Weiterwohnen nun auch noch eine weitere Netzwerkpartnerin, die in der Bodenseeregion Beratungen für Akteur:Innen und Interessent:Innen auf dem Feld des gemeinschaftlichen Leben und Wohnens anbietet. Auch hier soll die Zusammenarbeit intensiviert und Synergien auf dem Gebiet der Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung generiert werden. Außerdem hat die Leiterin des Instituts zahlreiche Bücher zu neuen Wohnformen verfasst. Hier zur Homepage des "VIA Institut".

2021/05/02

Aktueller Newsletter

Hier der aktuelle Newsletter mit folgenden Themen: Wohnprojekt-Sprechstunde mit Heinz Feldmann | Neues Baugemeinschaftsprojekt in Vorarlberg | Verschiebung Fachsymposium "Neue Nachbarschaft"

2021/05/02

Verschiebung Fachsymposium "Neue Nachbarschaft"

Coronabedingt verschieben wir das ursprünglich für 18./19. Juni geplante Symposium des Projekts Neue Nachbarschaft in den Herbst. Der "Tag der Initiativen", organisiert von der Plattform Miteinander Leben und Wohnen in Vorarlberg, findet wie gehabt am 19. Juni statt. Neue Nachbarschaft bereichert die Veranstaltung mit einem Fachvortrag aus Deutschland. Der Ort und das Programm werden demnächst bekannt gegeben. Mehr erfahren

2021/05/02

Wohnprojekt Sprechstunde mit Heinz Feldmann

Der (Mit-)Gründer des Wohnprojekt Wien und der WoGen Wohnprojekte Genossenschaft hat sich im April als Berater für Gemeinschafts-Wohnprojekte selbständig gemacht. Seine Homepage findet ihr unter:
https://www.lebens-wandler.com

Als günstige und niederschwellige Möglichkeit, sich von ihm beraten zu lassen, bietet er via Zoom 10 x im Jahr eine Wohnprojekt-Sprechstunde an.
Die Sprechstunde dauert 90 Min (von 18:30 bis 20:00) und kann für nur € 12,-/Person gebucht werden (zum halben Preis für Mitglieder der Initiative gemeinsames Bauen und Wohnen, Die WoGen Wohnprojekte Genossenschaft, Smart Genossenschaft, sowie Mitglieder eines Habitat- oder Mietshäusersyndikats-Vereines und des Vereins Weiterwohnen).
Bei der Anmeldung können bereits 2 Fragen gestellt werden, die Heinz Feldmann jedenfalls beantworten oder zumindest behandeln wird. Die Teilnehmeranzahl pro Termin ist limitiert auf 12 Personen.

2021/04/16

Aktueller Newsletter 02/2021

Hier der aktuelle Newsletter mit folgenden Themen: Neues Baugemeinschaftsprojekt in Frastanz | Buchtipps | Veranstaltungstipps | Neuigkeiten "Neue Nachbarschaften"

2021/03/20

INI-Regional Vorarlberg, Mo., den 12.04.2021, Online

Am Mo, den 12.04.2021 findet erstmals ein Vorarlberger Regionaltreffen der Initiative Gemeinsam Bauen & Wohnen statt. Wir tauschen uns gemeinsam mit Vertretern der INIGBW mit Vorarlberger Initiativen, Baugruppen und Baugemeinschaften sowie bereits bestehenden gemeinschaftlichen Wohnprojekten aus, lernen uns kennen und überlegen, wir in Zukunft mehr kooperieren können. Zum Treffen sind alle Vorarlberger Initiativen und Interessierte, die in diesem Bereich tätig sind oder tätig werden wollen, eingeladen. Auch besteht die Möglichkeit, dass sich Interessierte an gemeinschaftlichem Wohnen zusammenfinden und vernetzen können. Die Veranstaltung wird online in Form einer Videokonferenz durchgeführt. Kurz vor der Veranstaltung wird die Initiative Gemeinsam Bauen & Wohnen die Zugangsdaten für das Treffen zusenden.

Anmeldungen bitte bis 9.4. 2021 unter folgendem Link: Anmeldelink

Link zur Homepage der Initiative Gemeinsam Bauen & Wohnen: INI-Regional Vorarlberg

Homepage Initiative Gemeinsam Bauen & Wohnen

2021/03/14

Haus in Frastanz sucht Baugemeinschaft oder neue Bewohner

Frau W. (56) lebt seit dem Auszug ihrer Kinder alleine in ihrem Haus mit 130 m² Wohnfläche in Hanglage in Frastanz (oberhalb des Schwimmbads Felsenau, in direkter Nachbarschaft zum Kindergarten und zur Volksschule). Da das Haus nun langsam zu groß für sie wird und um der Vereinsamung in Zukunft vorzubeugen, möchte Frau W. sich nun um innovative Alternativen umsehen. Mehr erfahren

2021/02/05

Symposium "Neue Nachbarschaft" 18. & 19.06.2021

Wie kann bedarfsgerechtes und gemeinschaftliches Wohnen in Vorarlberg gelingen? Das Projekt "Neue Nachbarschaft" lädt Interessierte ein, sich am 18. und 19. Juni 2021 im Salvatorkolleg in Hörbranz zu diesem Thema auszutauschen und zu informieren. Merken Sie sich den Termin vor!
Weiterwohnen und die anderen Mitglieder der „Plattform Miteinander Leben und Wohnen in Vorarlberg“ organisieren im Rahmen des Symposiums am Samstag Vormittag einen "Tag der Initiativen".

Mehr erfahren

2021/02/05

Newsletter 01/2021

Hier der aktuelle Newsletter mit folgenden Themen: Neue Baugemeinschaften | Neuigkeiten "Neue Nachbarschaft"

2020/12/02

Jahreshauptversammlung, Potenzialgespräche 19.11.2020

Am 19.11.2020 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung von Weiterwohnen mit anschließenden Potenzialgesprächen statt. Neu im Vorstand dürfen wir Clemens Quirin vom "vai - Vorarlberger Architektur Institut" begrüßen. Er wird unser fachliches Know-How und die Vernetzung zu den landesweiten Organisationen und Akteur:innen nochmals stark erweitern. Ein herzlicher Dank ergeht an Matthias Fortenbacher für das bisherige großartige Engagement als scheidender Schriftführer.

Bei den anschließenden Potenzialgesprächen mit teils interaktiven Diskussionsrunden anhand konkreter Fragestellungen gab es viel Lob, aber auch interessante Impulse für die zukünftige Entwicklung unserer Tätigkeiten.

Die visuellen Ergebnisse und die Potenzialgespräche nachzuhören gibt es hier: Stärken | Potenziale | Potenzialgespräche nachhören

2020/11/14

Donnerstag, den 19.11.2020 um 18:30 Uhr | Zoom Meeting

Hier die Zugangsdaten zu unserer kommenden Veranstaltung
„Fokus 21/22 – Potenzialgespräche“ am Donnerstag, den 19.11.2020 um 18:30 Uhr ausschließlich online via Zoom.

Hier zur Vorinformation noch ein aktuelles Radiointerview zu den Potenzialgesprächen:
Radiointerview "Radio Proton" vom 13.11.2020

Wir freuen uns auf einen interessanten und ergebnisreichen Abend mit euch.
Bis dahin eine schöne und gesunde Zeit!

2020/10/10

Fokus 21/22 - Potenzialgespräche | Donnerstag, 19.11.2020, 18:30 Uhr, WirkRaum, Bahnhofstraße 9, Dornbirn und Online (Hybridveranstaltung)

Weiterwohnen ist seit über 4 Jahren als private Initiative und seit 2 Jahren als gemeinnütziger Verein aktiv engagiert für innovative Wohnbauprojekte und die damit zusammenhängenden Prozesse. Zeit, die aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse und Vorhaben der auf diesem Feld in Vorarlberg tätigen Akteur:innen abzufragen den Fokus und die Vision von Weiterwohnen für die kommenden Jahre entsprechend nachzuschärfen. Dadurch sollen Potenziale aufgezeigt, Synergien geschaffen und gestärkt sowie der weitere Aufbau einer gemeinsamen Interessensvertretung für innovative Wohnformen in Vorarlberg vorangetrieben werden.

Durch die verschiedenen Diskussionsrunden mit gezielten Fragestellungen wird Lisa Praeg als Moderatorin führen.

 

Die Veranstaltung wird hybrid stattfinden. Das heißt, dass (vorbehaltlich weiterer behördlicher Verschärfungen) ein kleiner Personenkreis von bis zu 10 Personen vor Ort sein kann, und zusätzlich eine unbegrenzte Personenanzahl über digitale Medien (Zoom) dazugeschaltet werden. Deshalb bitte um verbindliche Anmeldung bis 02.11.2020 unter Anmeldeformular oder Kontakt. Aufgrund der einzuhaltenden Hygienemaßnahmen ist etwaige Verpflegung (Jause, Getränk) von den Teilnehmenden bitte selbst mitzubringen.

 

Weitere Infos unter www.weiterwohnen.eu und www.facebook.com/Weiterwohnen/ 

2020/10/10

Donnerstag, 19.11.2020, 18:30 Uhr, WirkRaum, Bahnhofstraße 9, Dornbirn und Online (Hybridveranstaltung)

Hier die Einladung zur Jahreshauptversammlung mit "Fokus 21/22 - Potenzialgespräche". 

Bitte um Anmeldung bis 02.11.2020 unter Anmeldeformular oder Kontakt

2020/09/24

Newsletter 07/2020

Hier der aktuelle Newsletter mit folgenden Themen: Gemeinsam Wohnen Stammtisch | Baugemeinschaftsforum | Tiny Haus Gemeinschaft Vorarlberg | Neuigkeiten "Neue Nachbarschaft"

2020/08/15

Newsletter 06/2020

Hier nachträglich noch der vergangene Newsletter mit folgenden Themen: Bericht "NEUE" | Unterstützung gesucht | Neuigkeiten "Neue Nachbarschaft"

2020/08/01

Samstag, 01.08.2020

Die "Neue Vorarlberger Tageszeitung" berichtet in ihrer Ausgabe vom Samstag, den 01.08.2020 über Weiterwohnen. Vielen Dank an Miriam Jaeneke für den interessanten Beitrag und Dietmar Stiplovsek für die tollen Fotos!

Link zum Zeitungsbeitrag

2020/07/12

Aktive Mitglieder, Vorstandsmitglieder, fördernde Mitglieder gesucht

Um unser stetig wachsendes Angebot an Tätigkeiten und Aktivitäten zur Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung für innovative Wohnformen aufrechterhalten und weiter ausbauen zu können, brauchen wir eure Unterstützung! 
Bis es eine zentrale Anlauf- & Beratungsstelle in Vorarlberg dafür gibt, ist noch einiges an Aufbauarbeit nötig.

Da die Organisation und die Durchführung der Veranstaltungen, Vorträge, Workshops, des Marketingauftritts, der Netzwerkarbeit und die generelle Betreuung der verschiedenen Baugemeinschaften und Interessenten gleichzeitig unsere im Ehrenamt verfügbaren Kapazitäten schon lange übersteigt, brauchen wir eure tatkräftige Unterstützung.
Der Aufgabenbereich ist vielseitig, bietet Abwechslung und jede unterstützende Person kann sich ihr zeitliches Engagement selbst aussuchen.
Ob als aktives Mitglied im Verein, Vorstandsmitglied mit eigenem Aufgabenbereich oder lediglich förderndes Mitglied, das sich unverbindlich und situationsabhängig zeitlich begrenzt z.B. bei der Organisation von einzelnen Veranstaltungen und Aktivitäten einbringen möchte - jede geleistete Stunde ist viel Wert im Aufbau einer initiativenübergreifenden Interessensvertretung für innovative Wohnformen in Vorarlberg!

Meldet euch bei Interesse bitte bei uns: Kontakt

2020/07/01

Gemeinsam Wohnen Stammtisch 07/2020

Der nächste Stammtisch wird am 16.07.2020 im Gasthaus Habsburg, Hohenems (5 Gehmin. vom Bahnhof) um 19 Uhr stattfinden. Bitte, wenn möglich, um kurze Anmeldung per Mail etwa 1 Woche vorher. Falls der Termin nicht möglich ist, aber Interesse besteht, dann machen wir eventuell noch einen Zusatztermin aus. Die Idee ist ein monatliches Treffen, je nach Anzahl der Teilnehmer*innen und Bedürfnissen.

gemeinsamwohnen-stammtisch@gmx.at

Wir freuen uns auf euch!
Euer Gemeinsam-Wohnen Stammtisch-Team

2020/06/12

12.07.2020, 14-18 Uhr | Bildungshaus St. Arbogast

Austausch- & Vernetzungstreffen „Plattform Miteinander Leben & Wohnen Vorarlberg“ |
Sonntag, 12.07.2020, 14-18 Uhr, Bildungshaus St. Arbogast in Götzis

Hinweis an alle Organisationen oder Initiativen:
Wollt ihr Teil der Veranstaltung werden? Wollt ihr vorgestellt werden und euch auf dem Marktplatz potentiellen Interessenten präsentieren? Es sind noch Plätze frei!
Bei Interesse bitte melden unter: Kontakt

Diese Veranstaltung ist die Fortsetzung und Weiterentwicklung des erfolgreichen Austausch- und
Vernetzungstreffen aus dem Jahr 2019. Zur letzten Veranstaltung kamen über 70 Personen, um den Vorträgen
der einzelnen Initiativen zuzuhören oder an den Gruppenarbeiten teilzunehmen. Auch dieses Jahr möchten
wir die Veranstaltung erneut dazu nutzen, um euch eine Plattform zur Präsentation, Vernetzung und zum
Austausch untereinander bzw. mit Gästen zu geben.
Seit Anfang des Jahres 2020 haben sich mehrere Initiativen aus den Bereichen des gemeinschaftlichen Lebens
und Wohnens zusammengeschlossen und eine gemeinsame Initiative ins Leben gerufen:
Plattform Miteinander Leben & Wohnen, Vorarlberg


Veranstaltungsformat:

• Kurzvorstellung
Initiativen werden anhand eines Steckbriefes durch den Moderator vorgestellt

• Vortrag „Neues zur Entwicklung des Austausch- und Vernetzungstreffen“
Martin Herwelly gibt einen Überblick, wie sich die Plattform seit dem letzten Treffen weiterentwickelt
hat und möchte einen Ausblick „während und nach Corona“ wagen.

• Fachvortrag „Klassische und alternative Finanzierungsformen“
Wilfried Flatz von der Initiative nenaV wird aus seinen Erfahrungen berichten und einen Fachvortrag
über klassische und alternative Finanzierungsformen geben.

• Marktplatz
Beim informellen Marktplatz können sich alle Initiativen in Form von Plakaten, Flyern und
Infomaterial präsentiert und mit potentiellen Interessenten in Kontakt treten.

• Vernetzungsgespräche
Die Teilnehmer können sich in Gruppenarbeiten mit zuvor abgefragten und selbst gewählten Themen
befassen. Es werden Erfahrungen ausgetauscht, Fragen gestellt und Lösungsansätze erarbeitet.

• Abschlussplenum
Die Ergebnisse aus den Vernetzungsgesprächen werden als Zusammenfassung präsentiert. Ergebnisse
können entweder eine „Antwort“ oder eine „weiterhin offene Frage“ sein. In jedem Fall gibt es
Auskunft darüber, was die einzelnen Teilnehmer und Initiativen aktuell beschäftigt.

• Gemeinsames Abendessen
Im Anschluss an die Veranstaltung sollen die Teilnehmer nochmals die Möglichkeit bekommen sich
bei einem gemeinsamen Abendessen auszutauschen. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenpflichtig.


Zeitplan:
14:00 Uhr: Ankommen & Begrüßung
14:15 Uhr: Kurzvorstellung der Initiativen
14:30 Uhr: Vortrag „Neues zur Entwicklung des Austausch- und Vernetzungstreffen“
14:45 Uhr: Fachvortrag „klassische und alternative Finanzierungsformen“
15:15 Uhr: Marktplatz mit Snacks und Getränken
16:00 Uhr: Vernetzungsgespräche zu verschiedenen Themen
16:45 Uhr: Plenum und Präsentation der Ergebnisse
17:15 Uhr: Reflektion der Veranstaltung und Verabschiedung
17:30 Uhr: Ausklang mit Snacks und Getränken
18:30 Uhr: gemeinsames Abendessen
20:00 Uhr: Veranstaltungsende


Weitere Infos:
www.facebook.com/Weiterwohnen
kontakt@weiterwohnen.eu


Wir freuen uns über eure Teilnahme
Das Organisationsteam

 

2020/06/10

Stammtisch am 18.06.2020, 19 Uhr, Gasthaus Habsburg, Hohenems

Wir, eine Gruppe von Personen aus dem Weiterwohnen-Interessentenkreis, möchten euch hiermit herzlich zu unserem Gemeinsam Wohnen Stammtisch einladen!

Du interessierst dich für das Thema Leben und Wohnen in Gemeinschaft?
Du möchtest eine WG (Miete) gründen, in der man bewusst Freiraum und Gemeinschaft lebt?
Du suchst Mitbewohner*innen mit Sinn für Gemeinschaft für deine bestehende WG?
Du möchtest gemeinschaftlich Bauen oder dich einem bestehenden Projekt anschließen?
Du hast ein Mietobjekt oder Grund/ Kaufobjekt, dass du gerne Erwachsenen Menschen mit dem Wunsch gemeinsam zu Wohnen zur Verfügung stellen möchtest?
Du magst andere Menschen kennenlernen, die das Thema interessiert?

Dann freuen wir uns auf ein gemeinsames Treffen.
Der Gemeinsam Wohnen Stammtisch soll ein Raum sein, wo man einfach ins Gespräch kommen kann, Menschen treffen kann, die Ähnliches suchen, wie man selbst. Es wird keinen Vortrag geben und je nach Anzahl nur eine minimale Moderation, um mal anzukommen. Der Rest ist Plaudern und Freude haben.

Der erste Stammtisch wird am 18.6.2020 im Gasthaus Habsburg, Hohenems (5 Gehmin. vom Bahnhof) um 19 Uhr stattfinden. Bitte, wenn möglich, um kurze Anmeldung per Mail etwa 1 Woche vorher. Falls der Termin nicht möglich ist, aber Interesse besteht, dann machen wir eventuell noch einen Zusatztermin aus. Die Idee ist ein monatliches Treffen, je nach Anzahl der Teilnehmer*innen und Bedürfnissen.

gemeinsamwohnen-stammtisch@gmx.at

Wir freuen uns auf euch!
Euer Gemeinsam-Wohnen Stammtisch-Team

2020/06/06

Aktueller Weiterwohnen-Newsletter

Hier der aktuelle Newsletter 05/2020 mit folgenden Themen:

Presseschau | Stammtisch Gemeinsam Wohnen | Neuigkeiten rund um "Neue Nachbarschaft"

2020/05/15

Aktueller Weiterwohnen Newsletter

Hier der aktuelle Weiterwohnen-Newsletter mit folgenden Themen: Wissensvermittlung über innovative Wohnformen | Buchbesprechung | Online-Workshop | Literaturliste

2020/04/22

Digitale Plattform für alle Akteure des innovativen Wohnens

Der Weiterwohnen-Newsletter erscheint regelmäßig (ca. alle 4-6 Wochen) und bietet niederschwellig eine offene digitale Plattform für alle Akteure des innovativen Wohnens in Vorarlberg. Solltet ihr auf interessante Projekte, Veranstaltungen oder Aktivitäten stoßen, die mit dem Thema gemeinschaftliches Bauen und Wohnen in der Bodenseeregion zusammenhängen, oder in euren Initativen Pläne für solche haben, lasst uns diese Informationen gerne zukommen. Wir verteilen diese neben dem Newsletter auch über unsere anderen Kanäle (Homepage, Facebook) und lassen dadurch ein breites Publikum davon wissen.

Die Unterlagen bitte in direkt verwendbarer Form an unseren Kontakt senden.

2020/04/22

Laufende Erweiterung des Netzwerks und Wissenspools

Im letzten Newsletter haben wir euch berichtet, dass wir mit der Regionalentwicklung Vorarlberg im Rahmen des LEADER-Projekts "Neue Nachbarschaft" eine intensive Kooperation eingegangen sind.

Unser Netzwerk und der Wissenspool erweitern sich laufend. Dafür laden wir alle interessierten Personen aus der Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur sowie der gesamten Bevölkerung ein, durch gemeinsames verantwortungsvolles Handeln das Wohnraumangebot in Vorarlberg wieder innovativer und dadurch leistbarer, sozialer und ökologischer zu machen.

Wir sind dazu jederzeit offen für Kooperationen jeglicher Art und freuen uns auf die Beteiligung an den Vereinstätigkeiten, der Netzwerkarbeit und allen Veranstaltungen von uns und unseren Partnerorganisationen in Vorarlberg!

Sollten wir euer Interesse geweckt haben, dann meldet euch bitte hier.

2020/04/22

Newsletter 03/2020

Hier findet ihr den aktuellen Weiterwohnen-Newsletter mit folgenden Themen: Erweiterung Netzwerk/Wissenspool | Baugemeinschaften suchen | Newsletter als digitale Plattform aller Akteure | Neuigkeiten "Neue Nachbarschaft"

2020/04/19

Familie mit Pferd sucht Mitbegründer einer Baugemeinschaft!

Hallo, wir sind eine junge Familie mit zwei Kindern, Hund und Pferd. Wir suchen Gleichgesinnte, die sich vorstellen
können gemeinsamen ein Grundstück zu bebauen. Wir denken an mehrere modulartige, minimalistische Häuser
(evtl. Reihenhaus), eine gemeinschaftliche Werkstatt und gerne auch einen Gemüsegarten. Für die Pferde soll ein
artgerechter Paddocktrail entstehen, ein kleiner Reitplatz wäre toll. Wichtig sind uns gegenseitige Unterstützung in
der Gemeinschaft, aber auch viel Privatsphäre.

Kontakt

2020/03/28

Innovative Wohnformen als Bereicherung für Gesellschaft und Wohnungsmarkt

Weiterwohnen war am 29.02. und 01.03.2020 auf der com:bau in Dornbirn, der größten Baumesse in der Bodenseeregion, mit einem Vortrag über innovative Wohnformen beim Raiffeisen bau:forum vertreten.

Inhalt der Präsentation: Kritische Reflexion der aktuellen Situation am Wohnungsmarkt, Einblick in innovative Wohnformen als Inspiration, Maßnahmen zur Aufbereitung des Nährbodens in Vorarlberg und Werkzeuge zur Umsetzung innovativer Wohnkonzepte.

Julia Felder von Radio Proton hat darüber einen sehr schönen Radiobeitrag gestaltet. Eine Zusammenfassung des Vortrages ist hier nachzuhören:

Radiobeitrag Radio Proton
Beitrag auf Facebook

Vielen Dank an alle, die diesen Vortrag möglich gemacht haben und dass er nun zum Nachhören verfügbar ist!

2020/03/27

Regionalentwicklung Vorarlberg

Anlässlich des LEADER-Projekts "Neue Nachbarschaft" wird es eine intensive Kooperation der Regionalentwicklung Vorarlberg mit Weiterwohnen geben. Das Projekt konzentriert sich auf den Austausch von Erfahrungen und die Verbreitung von Wissen zu den Chancen im genossenschaftlich organisierten Wohnen für den ländlichen Raum, am Beispiel des Salvatorkollegs in Hörbranz.

Die Kommunikation über das Projekt wird auch über den Weiterwohnen-Newsletter und die weiteren bekannten Weiterwohnen-Kanäle erfolgen. Darüber hinaus werden geplante Veranstaltungen koordiniert und in Zusammenarbeit organisiert.

Wir werden euch laufend über den aktuellen Stand des Projektes und geplante Veranstaltungen und Aktivitäten informieren!

Link zum Leader-Projekt: "Neue Nachbarschaft"

2020/03/27

Newsletter 02/2020

Hier der aktuelle Newsletter mit folgenden Themen:

Rückblick Vortrag com:bau | Regionalentwicklung Vorarlberg als neuer Kooperationspartner im Weiterwohnen Netzwerk | Baugemeinschaften Bregenz und Hörbranz suchen | Erfolgreicher Auftakt für "Neue Nachbarschaften" | "Neue Nachbarschaft" auf Instagram

2020/03/22

Mitstreiter gesucht

In Bregenz ergibt sich gerade die Möglichkeit, ein gemeinschaftliches Wohnprojekt zu verwirklichen. Dazu führt unser Netzwerkpartner - Architekturwerk Christoph Kalb - gerade eine Bebauungsstudie durch.

Meldet euch bei Interesse mit Verweis auf Weiterwohnen gerne bei ihm:

E-Mail | Homepage

2020/03/22

Bauernhof sucht Baugruppe

In Hörbranz gibt es aktuell die Möglichkeit, an einem historischen Bauernhof eine Baugemeinschaft zu gründen. Das Haus mit großzügigem Grundstück wird an jene Person(en) vergeben, die den historischen Bestand respektvoll revitalisieren und eventuelle Zubauten ebenso mit Fingerspitzengefühl an die örtlichen Gegebenheiten anpasst.

Nehmt bei Interesse bitte direkt mit dem Besitzer, Andreas Fend-Falcone, mit Verweis auf Weiterwohnen Kontakt auf:

Kontaktmöglichkeit E-Mail

2020/02/17

Newsletter 01/2020

Hier der aktuelle Newsletter 01/2020 mit folgenden Themen:

Infoabend Salvatorkolleg Hörbranz | Vortrag Weiterwohnen auf com:bau 2020

2020/01/08

vai Dornbirn, 25.01.2020

Wir gründen eine Baugemeinschaft in Dornbirn. Sei von Anfang an dabei!

Du willst etwas Einzigartiges aufbauen und deinen Lebensraum mitgestalten? Du möchtest dich in eine Gemeinschaft einbringen und mit
Freunden oder der Familie Tür an Tür leben? Ökologie ist für dich kein Fremdwort?


Dann komm zu unserem Info-Nachmittag inklusive gegenseitigem Kennenlernen!


Wann: 25. Jänner 2020 um 15 Uhr
Wo: vai Dornbirn, Marktstraße 33


Fragen und Anmeldung unter BaugemeinschaftDornbirn@gmail.com


Wir freuen uns auf euer Kommen - Groß und Klein! 


Aglaia, Bettina, Eric, Henry, Jasmin, Matthias

2020/01/08

Hier findet ihr den aktuellen Weiterwohnen-Newsletter als Ausblick auf 2020 sowie einen Rückblick 2019.

2019/11/27

Bildungshaus St. Arbogast, 03.11.2019

Das am 03.11.2019 im Bildungshaus in St. Arbogast stattgefundene Austausch- & Vernetzungstreffen, das Weiterwohnen gemeinsam mit Vertretern anderer Initiativen auf diesem Gebiet organisiert hat, ist ein voller Erfolg gewesen!

Knapp 65 Personen haben interessiert den Vorstellungspräsentationen der verschiedenen Vorarlberger Initiativen Aufmerksamkeit geschenkt und konnten sich im Anschluss beim informellen Marktplatz genauer über die Initiativen informieren und mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Radio Proton hat bereits jetzt einen tollen Beitrag und 5 Sondersendungen zu dem Treffen und den einzelnen Initiativen gestaltet.

Hier gehts zum Radiobeitrag über die Veranstaltung sowie zum Beitrag auf der Radio Proton Homepage.

Vielen Dank an Julia Felder von Radio Proton!

2019/11/25

Hier gehts zum aktuellen Newsletter von Weiterwohnen mit folgenden Themen: 

 

Rückblick Austausch- & Vernetzungstreffen | Filmabend gemeinschaftliches Wohnen | Ergebnis Umfrage Thema nächster Weiterwohnen Round Table

 

2019/10/11

Sonntag, 03.11.2019, 14-18 Uhr | Bildungshaus St. Arbogast in Götzis 

Wie beim letzten großen Vernetzungstreffen Vorarlberger Baugemeinschaften und Initiativen am 01.05.2019 vereinbart, organisieren Vertreter verschiedener Initiativen im Bereich miteinander Leben, Wohnen und Arbeiten erneut eine solche Veranstaltung, zu der wir recht herzlich einladen möchten.

Diese Veranstaltung möchten wir erneut dazu nutzen, eine Plattform zur Präsentation, Vernetzung und Austausch untereinander und mit potentiellen Interessenten zu geben.

 

Hier die groben Eckdaten dazu:

- Austausch- & Vernetzungstreffen innovatives Leben und Wohnen Vorarlberg | Herbst 2019 - Sonntag, 03.11.2019 von 14-18 Uhr im Bildungshaus St. Arbogast in Götzis

- Präsentation, Diskussion und Marktplatz aller teilnehmenden Baugemeinschaften, Organisationen und Initiativen auf diesem Feld in Vorarlberg (freier Eintritt), anschließend gemeinsames Abendessen (kostenpflichtig, Teilnahme auf freiwilliger Basis)

 

Format:

Im ersten Teil wird es wieder für jede Gruppe die Möglichkeit ergeben, sich in einer ca. 10 minütigen Präsentation vorstellen zu können. Danach könnten wir uns in einer moderierten Diskussionsrunde über aktuell wichtige Fragen/Themen in euren Gruppen und darüber, wie wir uns in Zukunft besser vernetzen/austauschen und nach außen hin präsentieren können, unterhalten. Wir können auch darüber sprechen, wer in Zukunft solche Treffen und in welcher Form organisieren soll.

Im zweiten Teil ist dann wieder ein informeller Marktplatz geplant, an dem alle Initiativen in Form von Plakaten, Flyern und Infomaterial präsentiert werden und mit potentiellen Interessenten in Kontakt treten können.

14:00 Uhr: Ankommen & Begrüßung

14:15 Uhr: Die Gruppen stellen sich und ihren Projektstatus vor

16:00 Uhr: Stimmungsvortrag Martin Herwelly, Oliver Stocker

16:30 Uhr: Diskussion/Kleingruppenarbeit

17:45 Uhr: Gemeinsamer Ausklang/Ausblick

18:30 Uhr: Gemeinsames Abendessen (kostenpflichtig, auf freiwilliger Basis)

Wer am freiwilligen, gemeinsamen Abendessen im Anschluss an das Treffen teilnehmen möchte, bitte bis spätestens Mittwoch, den 30.10.2019 in dieser Doodle-Umfrage eintragen.

 

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme!

Beste Grüße, Martin Herwelly, Matthias Fortenbacher, Oliver Stocker, Andreas Dirnberger

2019/08/20

Bestimmung Thema Round Table Herbst 2019

 

Wir sind bereits in Vorbereitung des nächsten Round Tables und haben 3 Themen zur Auswahl für euch vorbereitet.
Hier könnt ihr unter den angegebenen Vorschlägen als Thema für den nächsten Round Table von Weiterwohnen - der voraussichtlich im Herbst 2019 stattfinden wird - abstimmen und eure Favoriten einreihen.


Die Umfrage ist bis Anfang September aktiv. Wir freuen uns über eure Rückmeldungen!

Hier geht's zur Umfrage.

2019/07/05

Samstag, 20.07.2019, 14-18 Uhr, Dornbirn -
Wolfurt - Dornbirn

Beim Ende Juni stattgefundenen "Round Table" haben insgesamt drei Vorarlberger Architekten von
ihren hiesigen gemeinschaftlichen Wohnprojekten und deren Entstehungsgeschichten berichtet. Nun
werden zwei der gezeigten Projekte in Form einer geführten Radexkursion (Dornbirn – Wolfurt –
Dornbirn) am Samstag, den 20.07.2019 von 14 bis 18 Uhr besichtigt.


Die geführte Radexkursion wird veranstaltet vom gemeinnützigen Vorarlberger Verein
"Weiterwohnen - Plattform für innovative Wohnbauprojekte", der sich als offene Plattform und
Interessensvertretung progressiver Wohnformen intensiv für deren Verbreitung und Umsetzung in
Vorarlberg einsetzt.


Die Teilnahme ist kostenlos. Die ersten 5 Anmeldungen dürfen die Exkursion kostenlos auf
elektrischen Lastenfahrrädern, zur Verfügung gestellt von Eric Poscher (Vorradeln), bestreiten.
Ausweichtermin bei Schlechtwetter: 27.07.2019, Durchführung der Exkursion mit
Fahrgemeinschaften bei erneutem Schlechtwetter.


Treffpunkt Sa, 20.07.2019 um 14 Uhr bei Vorradeln, Eisengasse 7, Dornbirn. Um die Organisation
zu erleichtern wird um Anmeldung bis spätestens 15.07.2019 unter kontakt@weiterwohnen.eu
gebeten. Weitere Infos unter www.weiterwohnen.eu oder www.facebook.com/Weiterwohnen/

2019/07/05

Save the Date Radexkursion / Rückblick & Feedback Round Table

Hier der aktuelle Newsletter von Weiterwohnen mit den Themen: Save the Date Radexkursion / Rückblick & Feedback Round Table

2019/06/20

Bericht über Weiterwohnen und kommenden Round Table

Hier das brandaktuelle Radiointerview von Proton - das freie Radio über Weiterwohnen und den kommenden Round Table - Wie wollen wir Weiterwohnen? am 27.06.2019 um 18:30 Uhr im vai - Vorarlberger Architektur Institut in Dornbirn zum Nachhören.

Vielen Dank an Ingrid Delacher von Radio Proton auch für den Bericht auf Ihrer Homepage!

2019/06/13

Round Table - Wie wollen wir Weiterwohnen? 27.06.2019 | 18:30 Uhr | vai - Vorarlberger Architektur Institut, Markstraße 33, Dornbirn

Zwei Vorarlberger Architekten berichten von ihren hiesigen gemeinschaftlichen Wohnprojekten, wie diese zustande gekommen sind, was die Herausforderungen während des gesamten Prozesses waren und wie partizipatives Planen und Bauen mit einer Baugemeinschaft in der Realität aussieht. Ergänzend dazu gibt Weiterwohnen einen Einblick in ein eigenes bereits umgesetztes gemeinschaftliches Wohnprojekt in Vorarlberg. Dazu treten die Architekten nach kurzen, informellen Impulsvorträgen mit den Bauherren von damals, den heutigen Bewohnern sowie allen Interessierten am Round Table in Dialog.

Durch den Abend führt der gemeinnützige Vorarlberger Verein „Weiterwohnen – Plattform für innovative Wohnbauprojekte“, der sich als offene Plattform und Interessensvertretung progressiver Wohnformen intensiv für deren Verbreitung und Umsetzung in Vorarlberg einsetzt.

Der Eintritt ist frei. Um die Organisation zu erleichtern wird um Anmeldung wird bis spätestens 22.06.2019 unter kontakt@weiterwohnen.eu gebeten. Weitere Infos unter www.weiterwohnen.eu und www.facebook.com/Weiterwohnen/

Zur Einladung

2019/06/01

Hier der aktuelle Newsletter von Weiterwohnen mit den Themen: Save the Date - Round Table am 27.06.2019 im VAI in Dornbirn | VAI Vortrag 05.06.2019 | Suche Mitstreiter Baugemeinschaften

2019/05/27

Save the Date: Round Table - Wie wollen wir Weiterwohnen? Zwei Vorarlberger Architekten berichten von ihren hiesigen gemeinschaftlichen Wohnprojekten. Input und Dialog mit Bewohnern zu gemeinschaftlichem Bauen & Wohnen in Vorarlberg am 27.06.2019 um 18:30 Uhr im VAI in Dornbirn. Eintritt frei!

2019/05/17

Miteinander planen und bauen! Gemeinsam für Vielfalt! Selbstbestimmt leben!

Weiterwohnen ist laufend offen für Kooperationen und Unterstützer (Vereinsmitglieder | Förderer | Professionalisten | Entscheidungsträger) die sich bei unseren Vereinstätigkeiten einbringen und uns helfen, eine Interessensvertretung für progressive Wohnformen in Vorarlberg aufzubauen!

Trete mit uns in Kontakt und abonniere unseren Newsletter.

2019/05/16

Wir gründen eine Baugemeinschaft in Dornbirn. Sei von Anfang an dabei!
Für ein erstes Kennenlernen und weitere Infos bitte um Kontaktaufnahme.

Wir freuen uns von euch zu hören!
Matthias + Bettina und Eric + Aglaia

2019/05/16

Die Feldkircher Baugemeinschaft sucht interessierte Mitbauer. Sie haben sich mit dem Ziel formiert, gemeinschaftlich leistbaren Wohnraum zu schaffen. Dieser soll ökologisch, ökonomisch sowie generationsübergreifend sein und mehr als ein von außen organisierter Wohnblock leisten.

Hier gibt's ihren Flyer mit weiteren Infos zu ihrer Gemeinschaft und Kontaktmöglichkeit.

(Für den Inhalt der externen Quellen wie z.B. den Flyer ist die Feldkircher Baugemeinschaft vollinhaltlich verantwortlich. Weiterwohnen übernimmt keine Haftung für Gültigkeit/Richtigkeit/Korrektheit der Angaben und vernetzt bis auf Widerruf).

2019/05/12

Wir lassen die vergangenen Wochen seit dem letzten Newsletter Revue passieren und geben einen Ausblick auf Veranstaltungen und Aktivitäten im Mai/Juni.

Hier der Newsletter zum Nachlesen.

2019/02/14

Weiterwohnen wurde zum Live-Radio-Interview über gemeinschaftliches Weiterwohnen in Vorarlberg auf Radio Proton geladen.

Das vollständige Interview könnt ihr hier in Kürze nachhören!

2019/02/02

Wir lassen das Jahr 2018 Revue passieren und geben einen Ausblick auf Veranstaltungen und Aktivitäten im heurigen Jahr.

Veranstaltungen Weiterwohnen | Impulsvorträge, Medienberichterstattung | Veranstaltungen & Aktivitäten 2019 

Hier der Newsletter Jahresrückblick 2018 - Ausblick 2019 zum Nachlesen.

2018/10/26

Weiterwohnen war mit einem Impulsvortrag von Lisa Praeg am Österreichischen Baugemeinschaftsforum am 26.10.2018 in der Nordbahnhalle in Wien vertreten. Vorgestellt haben sich insgesamt 28 Gruppen aus ganz Österreich.

Dank ergeht an die Initiative für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen, die auch heuer wieder dieses umfangreiche Event organisiert hat.

Genaue Infos zu der Veranstaltung, Fotos und Videos der Vorträge findet ihr unter Baugemeinschaftsforum Wien 26.10.2018

2018/07/20

 

 

Nun ist auch schon der ORF Vorarlberg auf das gemeinschaftliche Weiterwohnen in Hohenweiler mit dessen progressiven Wohnkonzepten aufmerksam geworden. Das freut uns natürlich sehr! Der Fernsehbeitrag im Rahmen von "ORF Vorarlberg heute" wurde am Sonntag, den 15.07.2018 um 19 Uhr im Fernsehen ausgestrahlt.

 

Dank ergeht an "Next Kuchl", das das Video auf Ihrer Facebook-Seite geteilt und somit permanent verfügbar gemacht hat.

Quelle (für den Inhalt des Fernsehbeitrages verantwortlich): ORF Vorarlberg | Theresia Bilgeri, Günter Assmann, Robert Rossian

Originallink in der TV-Thek: https://tvthek.orf.at/profile/Vorarlberg-heute/70024/Vorarlberg-heute/13983066/Wohnprojekte-Hohenweiler/14334172

Link zum Video auf Facebook, permanent verfügbar (geteilt von "Next Kuchl"): https://www.facebook.com/nextkuchl/videos/2009132862458996/

2018/06/18

Aufgrund des Erfolges der Informationsveranstaltung im März sowie des 1. Stammtisch im Mai
organisieren wir nun regelmäßige, informelle Treffen. Bei aktuellem Anlass wird es auch kurze
Impulsvorträge von eingeladenen Fachpersonen mit der Möglichkeit zur Diskussion darüber
geben. Nun laden wir zum öffentlichen

2. Stammtisch zur Konkretisierung der Baugemeinschaftsprojekte “Weiterwohnen” am
Donnerstag, den 28.06.2018 von 19:30 - 21 Uhr in das
Vorarlberger Architektur Institut (VAI) in der Marktstraße 33 in Dornbirn.

Wir möchten die Gelegenheit der Zusammenkunft außerdem nutzen, um einen Schritt weiter
in Richtung Gruppenbildung zu kommen. Die Interessenten können sich untereinander
kennenlernen, vernetzen und austauschen. Außerdem werden Vorstellungen, Ziele und
Grundsätze besprochen und die Gründung des gemeinnützigen Vereins “Weiterwohnen”
vorangetrieben.


Ich weise auf die Homepage unserer Initiative “Weiterwohnen” als Plattform für innovative
Wohnformen sowie unseren Facebook-Auftritt hin: www.weiterwohnen.eu
https://www.facebook.com/Weiterwohnen/ 

Bitte sagt den Termin für den Stammtisch gerne an interessierte Freunde, Bekannte,
Verwandte oder Arbeitskollegen weiter, denn wir sehen das Treffen auch als Möglichkeit zur
Bewusstseinsbildung und Plattform zur Vernetzung aller auf diesem Gebiet interessierten
Personen.

2018/05/01

Aufgrund der zahlreichen positiven Rückmeldungen zu unserer ersten Informationsveranstaltung,
die am 02.03.2018 im Vorarlberger Architektur Institut in Dornbirn stattgefunden hat, möchten wir
nun regelmäßige, informelle Treffen organisieren. Deshalb laden wir zum

1. Stammtisch zur Konkretisierung des Baugemeinschaftsprojekts “Weiterwohnen” am
Mittwoch, den 09.05.2018 von 18 - 20 Uhr in das
Vorarlberger Architektur Institut (VAI) in der Marktstraße 33 in Dornbirn.

2018/03/01

Aufgrund der zahlreichen positiven Rückmeldungen zu unseren Konzeptstudien in Dornbirn und
der Zusage der Umsetzung unseres Revitalisierungskonzeptes in Hohenweiler freut es mich
euch mitzuteilen, dass wir eine erste Informationsveranstaltung über die Konkretisierung der
Baugemeinschaftsprojekte “Weiterwohnen” am Freitag, den 02.03.2018 um 16 Uhr im VAI in Dornbirn
abhalten werden.

2018/01/01

Wohnen stellt ein zentrales Grundbedürfnis des Menschen dar. Die derzeit am frei finanzierten Wohnungsmarkt angebotenen Produkte sind an ihre Akzeptanzgrenze gelangt.

Deshalb stellt sich die Frage, wie wollen wir WEITERWOHNEN und welche Wohnformen und Wohntypologien werden hierfür benötigt?

Wenn wir WEITERWOHNEN wollen müssen Wohnprojekte sowohl auf ökonomischer, ökologischer und sozialer Ebene betrachtet werden.

WEITERWOHNEN ist deshalb
leistbar und qualitätvoll
nachhaltig und zeitgemäß
vernetzt und proaktiv

WEITERWOHNEN.EU ist eine Plattform für Projekte, die sich dieser Frage annehmen und Antworten finden. Wir zeigen Alternativen, entwickeln Projekte, führen Menschen zusammen und begleiten die Prozesse.

Überblick über unsere --> Projekte

Interessiert am --> Kontakt?